Home / Allgemein / … und dann war da noch: Innovation!

… und dann war da noch: Innovation!

Am Vortag zum 14. IT & Beratertag trafen sich Interessierte aus Beratung, Training, Coaching sowie Führungskräfte zum jährlichen Wissensaustausch im Kardinal König-Haus. Unter ellem  Motto „Innovationskraft“ bot der Expertentag vom 16. November 2016 mit Impulsvorträgen und drei Workshops viel Input zur Bedeutung von Innovation, Ideenmanagement und kreativer Intelligenz sowie den Organisationsveränderungen in einer digitalen Welt.

Eröffnungsredner Mag. Michael Dell CMC  lenkt das Augenmerk auf die Problemebene und fordert mehr Beobachtung des Nutzens gepaart mit Pirate Thinking.

Inspirierende Workshops

Armin Hrdlicka MSc zeigt Unterschiede von inkrementellen, radikalen und disruptiven Innovationen in unterschiedlichen Branchen auf und diskutiert mit seiner Workshop-Gruppe die Entwicklung disruptiver Technologien und ihren Einfluss auf erfolgsverwöhnte, evolutionäre Innovationen.

expertentag
v.l.n.r.: Mag. Ursula della Schiava-Winkler, Mag. Christian Pirker, Christian Goritschnig, Mag. Michael A. Defranceschi, KommR Isabella Weindl, MSc, Mag. Michael Dell-Austria und Armin Hrdlicka, MSc

Gruppe zwei stellt die praktische Reflexion der eigenen Innovationskraft in den Mittelpunkt: nach einem Input von Mag. Christian Pirker zum Thema „Innovation zwischen Schumpeter und Digitalisierung“ begleitet Mag. Michael Defranceschi mit Hilfe seines eCoaching-Verfahrens Quod.X® die persönliche Selbstreflexion der Teilnehmenden. Softwaregestützte Auswertungen in Echtzeit zeigen Stärken und Potenziale auf und geben konkrete Anregungen für die persönliche Weiterentwicklung von Team und Einzelpersonen.

In „Mindsetshift – agil und neugierig“ co-kreiert Mag. Ursula Della Schiava-Winkler  mit ihrer Runde mögliche Organisationsszenarien in einer digitalen Welt. Die Grundwerte des digitalen Zeitalters werden die Art Innovation zu betreiben grundlegend verändern. Macht, Hierarchie und starre Regeln sind von gestern, Empathie, kreative Intelligenz, Agilität und Kollaboration werden zu Eckpfeilern – so der Ausgangspunkt für ihre Workshoprunde.

Schattenseiten der Innovation

Nach Eintreffen aller Workshop-Gruppen im Hauptsaal und einer kleinen Stärkung ging es dramatisch weiter. Wie nah doch Erfolg und Scheitern beieinander liegen, verriet Christian Goritschnig von Visona AG und nennt drei Grundtriebe, die im Innovationsprozess als „teilweise unbekannte Gefahren“ zu beachten sind: Machttrieb, Geltungstrieb und Besitztrieb.

Das Schlusswort ging an Mag. Dell, der den Expertentag mit einer Zusammenfassung aus der Future Agenda  beendete. Das schärft den Anwesenden den Blick auf die Zukunft – der nächsten drei bis fünf Jahre, denn 2020  „ist ja schon morgen“.

Durch das Programm  führte Landessprecherin KR Isabella Weindl, MSc CMC, die sich über  die vielen positiven Rückmeldungen am Tagesende freute: Worte wie „das Beste, was ich in letzter Zeit erlebt habe“ bis „sehr gut, dass die EG Wirtschaftstraining auch solche Themen bespielt“ geben Ansporn für den Expertentag 2017 des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT der Wirtschaftskammer Österreich (UBIT).

Mehr Details zu den Vorträgen und Bilder stehen online auf: www.wirtschaftstraining-coaching.at

***

Der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT

Mit mehr als 64.000 Mitgliedern gehört der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) zu den größten und dynamischsten Fachverbänden der Wirtschaftskammer Österreich. Er nimmt die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Unternehmensberatung, Informationstechnologie und Buchhaltung wahr. Ziel ist es, berufsrelevante Rahmenbedingungen zu optimieren und dem Markt die Leistungen der Berufsgruppen zu kommunizieren. Mitglieder können umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen in Anspruch nehmen.

Die Experts Group WirtschaftsTraining und Coaching

Die Mitglieder der Experts Group WirtschaftsTraining [&] Coaching des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT sind qualifizierte Expertinnen und Experten für individuelle Anforderungen mit erprobten und bewährten Trainings- und Moderationsmethoden. Die Spezialistinnen und Spezialisten können sich dem strengen Zertifizierungsverfahren zum „Certified Business Coach“ oder „Certified Business Trainer“ stellen. Sie beweisen gerade auch dadurch, dass sie „state of the art“ sind. Das garantiert Ihnen qualifizierte Beratung für Ihren Erfolg. Mehr unter www.wirtschaftstraining-coaching.at

One thought on “… und dann war da noch: Innovation!

Comments are closed.

Top