Home / Allgemein / Exzellenz … wozu eigentlich?

Exzellenz … wozu eigentlich?

Unternehmerisch denkende Menschen kennen das: Schneller, höher, besser – wer sich zufrieden gibt, hat verloren. Doch: Arbeitnehmerschutz. Umweltschutz. Nachhaltigkeit. Und jetzt auch noch Exzellenz … wozu eigentlich?

Unlängst stellte der Personalleiter eines erfolgreichen Industriebetriebs fest: „Wir machen einen guten Job und behaupten uns seit Jahrzehnten im Markt. Und das werden wir auch in Zukunft tun. Wozu also dieser übertriebene Anspruch auf Exzellenz?“

Perspektivenwechsel

Doch die Märkte schlafen selten – und die europäische Vormachtstellung ist in so mancher Branche bei weitem nicht so unangefochten, wie wir es uns wünschen. „China ist erwacht“ titelte das Wirtschaftsmagazin Trend in der Ausgabe 11/2017, während zeitgleich zwei Red Dot Awards für Exzellenz im Produktdesign an das chinesische Robotertechnik-Startup Makeblock gingen.

Exzellenz hat nur wenig zu tun mit dem zitierten „schneller – höher – besser“. Exzellenz heißt, den eigenen Weg finden … und ihn gehen.

Exzellenz und Zukunft

Auch wenn das nicht immer angenehm ist: Marktwirtschaft lebt davon, dass Gutes durch Besseres ersetzt wird, Überholtes durch Neues, Vertrautes durch Überraschendes.

Dabei haben fraglos meist jene Unternehmen die Nase vorne, die ihre Hausaufgaben gemacht haben und sich nicht (mehr) und nicht ausschließlich mit Produktionsproblemen und der Bewältigung einer überbordenden Fluktuation herumschlagen.

Wer den dadurch entstehenden Freiraum nützt und dabei auch noch den richtigen „Riecher“ hat, entzündet einen inspirierenden Funken, der – möglicherweise – den Markt verändert und Zukunft gestaltet.

Exzellenz … wozu eigentlich?

Der Weg zur Exzellenz erfordert Mut und die Bereitschaft vertraute Pfade zu verlassen. Dabei unterstützen wir Wirtschaftstrainer.

Der Lohn für diesen Einsatz ist tatsächliche unternehmerische Einzigartigkeit.

Michael_Defranceschi: Exzellenz ... wozu eigentlich?

Zur Person

Mag. Michael A. Defranceschi, Defranceschi Consulting
www.defranceschi.at

Top